Dünsberg-Verein e. V.
Copyright © Dünsberg-Verein e. V.
 - Durch die Wälder des Dünsbergs
Startseite
zurück << zurück <<
Die mit 12 km Wanderdistanz ausgeschriebene Wanderung begann bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen am Krumbacher Kreuz für 53 Wanderfreunde des Dünsberg-Vereins.    Vorbei an den ehemaligen Ausgrabungen an Tor 4 bei denen die Teilnehmer , sowohl von Wanderführer Erhard Will, als auch für den verhinderten 1. Vorsitzenden Cenneth Löhr, vom ehemaligen 2. Vorsitzenden Dieter Fähler interessante und informative Erläuterungen erhielten, endete der 1. Teil der Wanderung am Parkplatz Obermühle, wo für die Wanderfreunde eine Überraschung vorbereitet war. Der Dünsbergwirt Thorsten Scherer servierte durch seine Mitarbeiterin Kerstin den Teilnehmern ein leckeres Frühstück mit Mett- und Käsebrötchen. Ein Verdauungsschnäpschen rundete die Mahlzeit ab, bevor man die Wanderung vorbei an den Fischteichen dann in Richtung Wochenendgebiet Königsberg fortsetzte.    Belohnt wurde die Gruppe mit einem fantastischen Blick einerseits auf Königsberg und rückwärts hinüber zum Dünsberg. Weiter abwärts Richtung Obermühle überquerte der Weg die Straße nach Königsberg um dann zunächst Richtung Struppach nach rechts abzubiegen. Durch wunderschönen Hochwald und einem  weiteren herrlichen Waldblick auf Königsberg ging es abwärts zum Dünsbergsgrund. Nun wurde die Talseite gewechselt, bevor man auf einem steilen Pfad, den auch die Mountainbiker nutzen, die Jahneiche erreichte. Es wurde  ein Stück auf der normalen Dünsbergstraße hoch gewandert, bevor der Pfad steil zum Dünsbergturm eingeschlagen wurde.    Als die Gruppe die Gipfel-Raststätte bei strahlendem Sonnenschein und angenehm milden Temperaturen erreichte, waren alle der Meinung, einen wunderschönen Wandertag in der heimischen Natur erlebt zu haben. Der Dank galt Erhard Will und Dieter Fähler für diese gelungene Wanderführung.
Wanderung durch die Wälder des Dünsbergs… oder warum denn in die Ferne schweifen wenn das gute ist so nah.